Sebastian im Vornamen-Lexikon

Geschlecht
männlich männlich
Länge
9 Zeichen

Herkunft des Namens Sebastian

Der männliche Vornamen Sebastian ist griechischer Herkunft. Er leitet sich entweder vom griechischen Wort sebastós ab, welches „erhaben“ bedeutet, oder von der griechischen Bezeichnung Sebastianós, welche so viel wie „Mann aus Sebaste“ bedeutet.

Wissenswertes zum Vornamen Sebastian

Als Heiligenname fand Sebastian im Spätmittelalter Eingang in die deutsche Namengebung. Der Legende nach war der heilige Sebastian ein Tribun der kaiserlichen Garde. Aufgrund seines christlichen Glaubens ließ ihn Kaiser Diokletian mit Pfeilen durchbohren und als er genesen war mit Keulen erschlagen.

Der Namenstag, der auf den heiligen Sebastian zurückgeht, wird am 20. Januar gefeiert. Er wurde als Schutzheiliger gegen die Pest verehrt und gilt als Patron der Schützengilden.

Von 1976 bis 1994 gehörte Sebastian zu den beliebtesten männlichen Vornamen.

Einzelsprachlich parallele Namensformen sind Sebastiano im Italienischen und Sébastien im Französischen.

Bekannte Personen mit dem Namen Sebastian

Bekannte Namensträger sind Sebastian Deisler, ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und Sebastian Vettel, ein deutscher Rennfahrer der Formel 1.

Ähnliche klingende Vornamen

Sebastiano

Weitere Vornamen

  • Sebastiano
    männlich männlich
  • Sebastien
    männlich männlich

Bedeutung Sebastian - Vorname - Sebastian Herkunft & Vornamen-Analyse